null
Enthält Sulfite

Domaine de la Pirolette

Le Carjot

Ein burgundisch angehauchter Beaujolais

James Suckling, der legendäre Weinkritiker, sagte über diesen Wein: "Wenn dies kein Beaujolais wäre, müsste man ihn erfinden!". Damit meint er, dass Winzer Grégory Barbet mit dem "Le Carjot" eine ganz neue Beaujolais-Stilistik kreiert. Bereits mit seinem ersten Jahrgang (2020) hat er alle verblüfft. Ein Grund dafür könnte sein, dass die Parzelle Le Carjot mit eineinhalb Beinen schon im Burgund steht, denn das Beaujolais endet an der Grenze der Parzelle, aber den typischen Südburgunder Boden hat dieser Wein bereits.

Im Vergleich zum La Poulette ist er dunkelfruchtig, und man merkt im den Holzausbau an. Dieser 100%-ige Gamay wird nämlich zu 50% im Betonei und zu 50% im Barrique ausgebaut. Der "Le Carjot" wirkt etwas strukturierter und würziger als der "Poulette"; dies mit einer Neigung zu dunkleren Fruchtaromen wie etwa Blaubeere und Schwarzkirsche.

Die Gesamtproduktion beträgt nur rund 200 Kisten - eine echte Rarität!

  • Weinart

    Rotwein

  • Weingut

    Domaine de la Pirolette

  • Herkunftsland

    Frankreich

  • Weinbau

    Bio | Zertifiziert

  • Region

    Beaujolais

  • Rebsorte

    Gamay

  • Appellation

    AOC Saint-Amour

  • Alkohol

    14.0 % Vol.

  • Ausbau

    6 Monate Barrique | 6 Monate Betonei

  • Pairing

    BBQ, Party, Helles Fleisch

radio_button_checkedAn Lager

CHF 29,50

Produzent

Domaine de la Pirolette

Im Herzen von Saint-Amour, einem kleinen Dorf mit zwei Michelin-Sterne-Restaurants mitten im Beaujolais, thront die Domaine de la Pirolette auf einem Hügel, der der Kirche gegenüber liegt. Das Anwesen, das bis ins Jahr 1600 zurückreicht, strahlt Charakter aus und erhielt seinen Namen von einer hübschen weißen Blume: der Pirole. Es zählt zu den besten Terroirs der Appellation. Grégory Barbet und sein Team setzen dabei ausschliesslich auf Qualitätsweine!

Die 15 Hektar Weinberge sind rund um das Anwesen gruppiert und profitieren von sehr abwechslungsreichen Böden, insbesondere kieseligen Böden mit Sandstein und Blausteinen, Ton und tief verwittertem rosa Granit, ausgerichtet nach Süden und Südosten. Die Parzellen werden alle getrennt vinifiziert, wobei die unterschiedlichen Stile respektiert werden: "Le Carjot", "La Poulette", "La Pirolette", etc.

null

Empfehlungen

Ähnliche Weine

null

Gigaro Rosé

Falg FR AOC Côtes de Provence

La Madrague

CHF 15,00

null

KRÜ

Falg CH AOC Zürich

Weingut 8247

CHF 24,00

null

Il Circo Rosso

Falg IT Carmignano Riserva DOCG

Fabrizio Pratesi

CHF 54,00

null

Charlotte Rosé

Falg FR AOC Côtes de Provence

La Madrague

CHF 18,50