null
Enthält Sulfite

Château Haut Goujon

Cuvée Liberté

97 Punkte Hochgenuss - und das mit fast keinen Sulfiten!

Die 40-45 Jahre alten Reben für den "Cuvée Liberté" wachsen auf einem Ton-Sand-Boden, der mit zahlreichen Kieselsteinen durchsetzt ist, typisch für das Gebiet von Lalande-de-Pomerol.

Winzer Mikaël sagt zum Namen: "Das ist eine Kreation, die es ermöglicht, die Seele des Weins zu schmecken. Es ist der Ausdruck dessen, was ein Wein geben kann, wenn er nicht durch Schwefelzusatz eingeschränkt wird. Hier trifft der Konsument direkt auf das Terroir. Daher auch sein Name "Cuvée Liberté": Freiheit des Seins, freie Meinungsäusserung, und vieles mehr. Freiheit - ein so wichtiges Konzept für mich"! 

Der Gesamtschwefelgehalt dieses Weins beträgt nämlich gerade einmal 16 mg/l. Im Vergleich dazu liegt die offizielle Obergrenze bei trockenen Rotweinen bei 150 mg/l. Aromatisch stehen gereiften Beerenaromen im Zentrum, dies aber ohne "marmeladig" zu wirken. Denn der Wein hat auch eine Pallette schöner grünlichen Aromen zu bieten. Dazu seidige Tannine und perfekt ist das Kunstwerk. 

Pro Jahr gibt es nur maximal 4000 Flaschen. Der Decanter zeichnete diesen Wein mit nicht weniger als 97 von 100 Punkte aus. Wow! 

  • Weinart

    Rotwein

  • Weingut

    Château Haut Goujon

  • Herkunftsland

    Frankreich

  • Weinbau

    Naturnah | Label HVE3

  • Region

    Bordeaux

  • Rebsorten

    Merlot, Cabernet Sauvignon

  • Appellation

    AOC Lalande-de-Pomerol

  • Alkohol

    14.0 % Vol.

  • Ausbau

    12 Monate Barrique

  • Pairing

    BBQ, Pasta & Pizza, Hochzeiten & Geburtstage

radio_button_checkedAn Lager

CHF 42,00

Produzent

Château Haut Goujon

Mikäel Garde, seine Frau Valérie und das gesamte Team vom Château Haut-Goujon strahlen dermassen Lebensfreude aus, dass wir beim Besuch des Weinguts im Sommer 2022 sofort angefixt wurden. Zudem ist das Weingut ein Familienbetrieb, der sogar Grossmütter und Enkel einspannt. Auf dem 18 Hektar grossen Weingut sowohl Weine hergestellt, die sehr typisch für die Region sind, als auch eine beachtliche Zahl an “Monocépage-Weinen”, also Weine aus einer einzigen Rebsorte, unter anderem einen puren Malbec oder Petit Verdot. Besonders Freude bereitet uns, dass das Château Haut-Goujon regelmässig alte Jahrgänge im Angebot hat. 

Kellermeister Mikäel ist stets darum bemüht, der lokalen Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein. In den Appellationen AOC Lalande-de-Pomerol und AOC Montagne-Saint-Émilion experimentiert er mit allen zugelassenen Bordeaux-Rotweinsorten (Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot, Malbec & Carmenère), was eher aussergewöhnlich ist und dieses Weingut so einzigartig und spannend macht. 

null

Empfehlungen

Ähnliche Weine

null

Gigaro Rosé

Falg FR AOC Côtes de Provence

La Madrague

CHF 15,00

null

KRÜ

Falg CH AOC Zürich

Weingut 8247

CHF 24,00

null

Il Circo Rosso

Falg IT Carmignano Riserva DOCG

Fabrizio Pratesi

CHF 54,00

null

Charlotte Rosé

Falg FR AOC Côtes de Provence

La Madrague

CHF 18,50